Dringend Austausch gesucht

Start Foren Austausch Real Life Dringend Austausch gesucht

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von

Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi
vor 1 Monat, 2 Wochen.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #34264
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi

    Hallo ihr lieben habe ein großes Anliegen und hoffe auf gleichgesinnte  oder vielleicht Menschen die das schon durch haben . Zu mir ich bin 27 Jahre alt seit Jahren maskuline lesbe ich trage nur Männer Klamotten  und besitze auch keine Frauen Klamotten oder Schminke etc.  Früher war ich sehr weiblich . Seit ca einem Jahr fühl ich mich falsch ich würde gern wieder mich schminken und Frau mässig kleiden vllt auch wieder lange Haare wachsen lassen.  Das Problem ist einfach meine Mitmenschen es war schon  hart mir damals die Haare abzuschneiden und nicht mehr schminken Männer Klamotten usw viele waren irritiert und jetzt wieder weiblich werden ?? Hat eine von euch das schon mal durch? Arbeit usw auf einmal wieder geschminkt aufzutauchen usw .Freundinnen dene ich das erzähle nehmen mich nicht wirklich ernst und können sich das nicht vorstellen ich wieder mit männer  oder ich als frau

    #34267

    Isabella
    Teilnehmer

    Hey du 🙂

    Ich weiß nicht, ob ich da so wahnsinnig hilfreich bin weil meine Situation doch etwas anders war als bei dir jetzt weil ich noch deutlich jünger war aber vielleicht zeigts dir ja wenigstens, dass du nicht allein bist mit den Gedanken. 🙂

    Ich war damals so um die 12 oder 13 vielleicht. Ich hab dann irgendwann gemerkt, dass sich dieses traditionell weibliche Bild, das von mir erwartet wurde, für mich total falsch angefühlt hat. Ich hab mich von da an geweigert, Kleider zu tragen und hab überwiegend in der Männerabteilung eingekauft, was vor allem für meine Mutter aber auch für den Rest meiner Familie schwer war. So mit vielleicht 16 ist mir dann aufgefallen, dass ich eigentlich eher ein Problem mit typischen Rollenbildern und nicht mit femininem Aussehen hab. Heute trag ich je nach Tagesform manchmal immer noch ziemlich maskuline Sachen, schmink mich aber auch öfter eher auffällig, trag Kleider und hohe Schuhe.

    Für meine Familie war das natürlich erstmal wieder eine ziemliche Umstellung und meine Mutter hat mir im Nachhinein auch erzählt, dass andere Verwandte hinter vorgehaltener Hand öfter mal gefragt haben, was da denn jetzt los ist aber ich denk, dass den Leuten um dich rum vor allem wichtig ist, dass du dich so wohlfühlst wie du aussiehst. Das ist klar für alle am Anfang ungewohnt aber nach ein paar Tagen werden sich da alle umgewöhnt haben und das ist dann alles gar kein Ding mehr.

    Mach einfach, was dich glücklich macht 🙂

    #34306
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi

    Hi ich würde sagen egal was andere Menschen sagen, sei einfach wie du bist.

     

    Ich bin in einer Whatsapp Gruppe,möchtest du auch dazu kommen?

     

    Ich bin butch und trage weiblich und männliche Kleidung, du ja einen Haarschnitt tragen, den beide Geschlechter tragen können.

     

    LG Daniela

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.