Kind

  • Dieses Thema hat 38 Antworten und 27 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 Jahre, 9 Monaten von
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi
    .
Ansicht von 9 Beiträgen - 31 bis 39 (von insgesamt 39)
  • Autor
    Beiträge
  • #14130
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi

    Ich kann da ziemlich viel genauso unterschreiben, @klapper! 😀

    Ich will auch Kinder. Sooooo unbedingt. Ich weiß noch, dass irgendwann früher mal dachte, es wär doch gar nicht so schlimm lesbisch zu sein – nur schade, dass ich keine Kinder bekommen würde. Als ich dann später noch mal ernsthafter darüber nachgedacht habe, wusste ich, dass es ja durchaus Möglichkeiten gibt, aber ganz ehrlich: Das ist schon ein sehr wichtiger Punkt für mich. Gäbe es die Möglichkeit nicht, Kinder zu bekommen, hätte ich defintiiv ein größeres Problem (bzw. hätte dann eben eins, anstatt keins^^) damit, lesbisch zu sein.

    Ich möchte auch sehr, sehr gerne selbst mal schwanger sein. Wunschvorstellung ist halt so was wie, ich bin einmal schwanger, meine Frau ist einmal schwanger 😀 Dann kann ja durch Stiefkindadoption auch erreicht werden, dass wir beide Eltern sind. Das ist mir definitiv wichtig! Deshalb ist für mich klar, wenn Kinder, dann eigene.
    Aber klar, schon allein der Kinderwunsch muss sich mit der Partnerin vertragen können. Nicht jede will auch Kinder haben.
    Ich hoffe echt, dass ich nicht eine Frau lieben werde, die sich überhaupt nicht vorstellen kann, Kinder zu haben. Ich wünsche mir so sehr eine Familie.

    Ach ja: Und ich bin übrigens auch eine von den „ohhh wie süß“-Frauen 😉
    Und ich hatte auch mal eine Zeit, wo ich am liebsten schon schwanger gewesen wäre und ein Kind gehabt hätte. Teilweise geht’s mir ja auch jetzt so, aber ich glaub ich hab mich deutlich mehr daran gewöhnt, meinem Verstand zuzuhören in dem Punkt 😀

    Aber grundsätzlich: Sind schwangere Frauen nicht sowieso der Hammmmer? *_* Ich bin schier ausgeflippt, als ich auf der Abifeier gesehen habe, dass eine Lehrerin von mir eeeendlich schwanger ist!
    Schwanger ist soooo wunderbar 😀

    Habt ihr eigentlich schon mal darüber nachgedacht, wie eure Kinder dann zu euch und eurer Frau sagen sollen? Mama und Mami? Oder Mama Anna und Mama Pia, beispielsweise? Oder nur Vornamen?
    Ich glaub, ich fänd den Mix aus Mama und Vorname sehr gut.

    Ach, ich freu mich auf Familie 🙂 Wird nur noch, bestenfalls so ungefähr … fünf bis sechs Jahre dauern. Studium fertig wär halt schon toll …

    #14131
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi

    ja die namens geschichte ist schon irgendwie schwierig 😕

    ich hätte da noch ne varieante:

    [b]mama und mutti[/b]

    obwaohl mutti doch sehr regional gefärbt ist, und es sicherlich schwer wäre das mit ner partnerin aus „dem westen“ sag ich mal als selbst wessi, dazu zu bringen sich mutti nennen zu lassen, oder sehe ich das falsch?

    mama anna und mama pia fände ich irgendwie zu förmlich, ich weiß nich ob jemand das verstehen kann?

    da fällt mir grad ein :

    [b]mama und mum[/b] , ich glaube dazu könnte man sich durchringen, oder wie seht ihr das? 😛

    aber ist alles sehr hypothetisch… 😕

    #14132
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi

    @peut-être

    [b]mama und mum[/b] klingt gut 🙂

    so jetz zu der frage, ob ich später mal kinder haben möchte: also wenn ich mir mein leben jetzt so vorstelle, passt da eigentlich kein kind rein, aber wenn ich eine partnerin finden würde, die sich unbedingt ein Kind wünscht, dann würde ich das gemeinsam mit ihr angehen

    vielleicht ändert sich mein standpunkt und ich möchte irgendwann in absehbarer zeit doch selber ein kind austragen, dann wäre das auch ok 🙂

    LG thoto 😉

    #14133
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi

    Also ich fänd Mama und Mami am besten glaub ich 😉
    Ich will unbedingt auf jeden Fall Kinder haben.. Meine Mama sagt ich soll erstmal abwarten ob sich das mit dem Adoptionsrecht in den nächsten Jahren ändert bis ich soweit bin.. Ich hoffe es ja 😀 Sonst, ich weiß nicht ob Samenspende so gut ist, wenn das Kind seinen Vater nicht kennenlernt.. Am besten fänd ich das glaub ich, das hab ich mal in ner Doku gesehn, ein lesbisches und ein schwules Pärchen, die haben das Kind dann quasi zu viert erzogen..
    Aber naja, mit 16 schon übers Kinderkriegen nachdenken.. 😛

    #14134
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi

    Auch, wenn der letzte Beitrag jetzt schon ne Weile her ist, will ich hier mal auch meinen Senf dazu geben.
    Also, ich möchte absolut keine Kinder „austragen“, denn seit ich 2 bin, Ekel ich mich vor Babies sehr. Ich weiß nicht, woher das kommt, aber Puppen hab ich damals mit spitzen Fingern angefasst und in die Ecke geschmissen, weil ich die so eklig fand.
    Ältere Kinder könnte ich mir vorstellen, allerdings möchte ich Wissenschaftlerin werden und werde dann viel herumkommen und keine Zeit für Kinder haben. Aber vielleicht würde sich meine Partnerin um die Kinder kümmern am besten auch austragen oder wir adoptieren welche, eben aus oben genannten Gründen und weil ich etwas Angst vor einer Schwangerschaft habe. Ich weiß aber nicht, wie wir das mit der Befruchtung machen würden. Naja, ich hab ja noch mehr als 10 Jahre Zeit, mir das zu überlegen.

    #14135
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi

    Also ich hab mir das hier jetzt nicht alles durchgelesen xD

    Rosenblüte mir geht es da mit Kindern genauso wie dir, ich finde sie ekelig und finde sie demnach auch nicht süß. Ich weiß nicht woher das kommt aber ich bin mir sehr sicher das sich das nicht ändern wird.

    Dazu kommt das die Vorstellung Schwanger zu sein der reinste Albtraum für mich ist. (Wortwörtlich denn ich hatte diesen Albtraum tatsächlich einmal)

    Und ganz im ernst zumindest was den 2. Punkt angeht bin ich verdammt froh darüber erkannt zu haben das ich lesbisch bin, denn ganz ehrlich an dem Tag an dem mich meine Freundin (wenn ich dann mal eine habe) schwängern sollte fallen Ostern, Weihnachten und mein Geburtstag auf einen Tag und ich werde zur Kaiserin von China xD

    Was mich aber am aller meisten nervt ist das alle erwarten das sich meine Einstellung zu Kindern mal ändern wird. -.- Ich bin fast 20 da werd ich wohl wissen was ich will. Und das ich keine Kinder will wusste ich sogar schon seeeeehr früh, als ich mich damals in meinem Freundschaftsbuch vorgestellt hab schrieb ich bei was ich nicht mag Babys und damals war ich noch im Kindergarten xD

    Und da kann mir jeder sagen was er will aber eine Einstellung die man solange hat ändert sich nicht von jetzt auf gleich.

    Aber letztlich muss ich auch zugeben dass sobald mir jemand eben DAS einreden will schalte ich auf stur und ja dann werde ich gemein nur um die Leute so zu schocken dass sie mit dem Thema aufhören. Standartmäßig sag ich dann meist , dass ich Kinder (nur am Rande als Kind zähle ich alles unter 10 Jahren) und Babys so wenig mag, dass ich wenn ich ein sehe/eins hätte ihm am liebsten was nicht sehr schönes antuen würden (ausm Fenster schmeißen oder so).

    Sowas in die Tat umsetzen würde ich zwar nicht aber die meisten sind danach tatsächlich so schockiert das sie mit dem Thema aufhören xD

    #14136
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi

    Oh Nein! Das ist nichts für mich obwohl ich total gut mit Kinder umgehen kann ( habe fünf Brüder und eine Schwester) will ich später mal keine eigenen.

    #14137
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi

    Himbeere: Same here 😀

    #14138
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi

    .

     

Ansicht von 9 Beiträgen - 31 bis 39 (von insgesamt 39)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.