Lesbisch oder asexuell?

Start Foren Austausch Coming out Lesbisch oder asexuell?

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  serendipity vor 3 Monate, 2 Wochen.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #33882

    luisa01
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    mein Titel hört sich vielleicht ein wenig komisch an, aber ich versuche ihn im Laufe meines Textes verständlich zu machen. Also bei mir ist es so, dass ich noch nie wirklich auf Jungs stand. Ich habe sie immer als Kumpels gern gehabt, aber mehr war das auch nie. Auf Mädchen hatte ich aber auch noch nie einen Crush, also war ich noch nie verliebt. Wenn ich mir das so vorstelle, fällt die Heterosexualität auf jeden Fall weg, weil ich mich ehrlich gesagt vor Männern ekel. Ich schaue zwar gut und gerne Mädchen hinterher und stelle mir da auch gewisse Dinge vor, aber wenn es dann ans Sexuelle geht, rebelliert mein Gehirn sofort, weil ich das auch nicht unbedingt mit einem Mädchen wollen würde, weil ich mich schämen würde, so „entblößt“ zu sein. Ist das dann Asexualität oder ist es normal, davor in gewisser Weise Angst zu haben, wenn die Erfahrung fehlt?

    #33888

    Sam
    Teilnehmer

    Hallo Luisa,

    Ich glaube das zu pauschalisieren funktioniert nicht. Ich kann da nur von meinen Erfahrungen erzählen. Also meine Freundin hatte einen ähnlichen Gefühlszustand, als wir uns kennen gelernt haben. Sie konnte sich nicht wirklich sexuelle Handlungen mit irgendwem vorstellen. Wir haben dann immer wieder darüber gesprochen, Dinge ausprobiert und geschaut mit was sie sich wohl fühlt. Mittlerweile haben wir auch Sex.

    Ich glaube, du solltest dir Zeit lassen und nur Dinge tun die du wirklich möchtest, es gibt ja keine Notwendigkeit Dinge zu labeln.

    #33902

    Claudiii
    Teilnehmer

    Ist das dann Asexualität oder ist es normal, davor in gewisser Weise Angst zu haben, wenn die Erfahrung fehlt?

     

    Bei mir war es letzteres:) Mit der richtigen Person war die Angst plötzlich weg und es hat sich alles richtig und gut angefühlt:)

    #33947

    serendipity
    Teilnehmer

    Asexualität ist auch ganz normal und Sexualität an sich ein breites Spektrum auch die Asexualität. Wenn dich das näher Interessiert schreibe mir gerne ich selbst zähle auch ins Asexuelle Spektrum (Demisexuell) und setze mich in einer Asexuellen Gruppe auch für mehr Aufklärung über das Thema ein… Generell würde ich dir raten dir Zeit zu lassen und das zu tun was dir in dem Moment gefällt. Vielleicht hilft dir das Kabel Asexualität für dich selbst vielleicht gibt es dir erstmal Sicherheit..  Wichtig ist offenzubleiben ob und wie sich etwas verändert vielleicht merkst du in 2 Jahren ok meine Sexualität liegt doch in einem anderen Bereich. So gibt es zum Beispiel bei der Asexualität nicht nur Sex Negative Asexuelle sondern auch Sex Positive. Asexualität beschreibt nur das man keine sexuelle Anziehung zu anderen Personen spürt nicht das man nachher kein Spaß daran haben kann. Andere Bereiche der Asexualtität beschreiben nur eine Sexuelle Anziehung zu anderen unter gewissen Voraussetzungen (wie Demisexualität (nur dann sexuelle Anziehhung wenn eine bestimmte Verbindung zu der Person vorhanden ist) , Graysexualität (nur zeitweise/seltene Sexuelle Anziehung) etc. Nimm dir die Zeit die du brauchst und bei Fragen oder Interesse an einem Austausch mit anderen Asexuellen bin ich gerne für dich da. LG

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.