Liebesgeschichten

Start Foren Austausch Liebe & Liebeskummer Liebesgeschichten

  • Dieses Thema hat 7 Antworten und 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 9 Jahre, 7 Monaten von
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi
    .
Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #19444
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi

    Hiii, mich würden mal eure schönsten Erfahrungen mit anderen Mädchen interessieren. Euer romantischster Moment, euer erster Kuss, eure erste Freundin. Eure besten Liebesgeschichten eben 🙂 Hier kommt meine also ich bin 14 und bin seit einem Jahr in meine aller beste Freundin verliebt. Sie weiß natürlich dass ich lesbisch bin 🙂 Naja also wie ich mich in sie verliebt habe: Ich war erst in ein anderes Mädchen verknallt. Aber eben ziemlich unglücklich. Meine beste Freundin hat sich dann die ganze Zeit um mich gekümmert und dann haben wir eine Übenachtung bei ihr Ausgemacht. Mädelsabend. Nur sie und iich aber zu dem Zeitpunkt war ich noch nicht in sie. Abends haben wir dann die ganze Zeit geredet und gekuschelt. Irgendwann haben wir uns dann schlafen gelegt. Sie lag zwar direkt neben mir aber in ihrem eigenen Schlafsack. Mitte in der Nacht bin ich aufeinmal aufgewacht. Ich hatte von ihr geträumt. Und da lag sie direkt vor meiner Nase. Sie sah so süß aus beim schlafen. Und plötzlich wollte ich ihr ganz nah sein, mich an sie kuscheln, sie küssen… Aber ich konnte nicht, ich lag also noch eine ganze Weile wach und dacht über meine Gefühle nach. Ich wollte mich nicht schon wieder unglücklich verlieben aber wenn sie bei mir war konnte ich all meine Probleme vergessen. Wir konnten immer so offen reden als wären wir schon ewig befreundet (was wir nicht waren): Bei ihr fühlte ich mich geborgen und sicher. In ihr hatte ich alles gefunden was ich immer gesucht hatte ( okay ich bin 14, aber ich kann mir wirklich niemand besseres vorstellen als sie, auch nach einem Jahr) Am nächsten Morgen wachte ich auf und dieses Gefühl war immer noch nicht verschwunden. Alles schön und gut aber es kann ja immer noch wieder verschwinden. Vielleicht war ich einfach ein wenig verwirrt. Tage vergingen,Wochen aber dieses kribbeln wenn sie da war verschwand nicht. Es wurde nur noch stärker. Jeden Tag fielen mir neue tolle Eigenschaften an ihr auf. Ich suchte ständig ihre nähe. Auch sie merkte dass und nahm ein bisschen Abstand von mir. Doch nach einer Gewissen Zeit ging se auf mich ein. Auch sie entwickelte langsam Gefühle für mich. Wir beide machten uns ständig Komplimente (ich wahrscheinlich mehr als sie aber immerhin) Wir umarmten uns auch sehr oft. Sie sagte Dinge wie: „Wenn du ein Junge wärst wären wir schon längst zusammen“ Wir trafen uns öfter. Jedes mal gingen wir ein Stückchen weiter. Anfangs waren es nur „zufällige“ Berührungen, dann wurden es länger Umarmungen, richtiges kuscheln, dann kamen die ersten Küsse auf die Wange. Doch richtig ernst wurde es erst im Juli. Wir übernachteten gemeinsam bei einer guten Freundin. Ihr kleiner Bruder hatte einen Kumpel da und dann haben wir halt zusammen gechillt. Die anderen unbedingt Horrorfilme anschauen. Meine Freundin und ich hatten aber keinen Bock. Deswegen lasen wir zusammen die Sex-Stellen aus einem Buch 😉 Und lachten uns den Arsch ab. Wir lagen ganz nah beieinander und kuschelten heftig. Und ja weil wir beide Vampierfans sind beißen wir und auch gerne. Außerdem küssten wir uns zwar nicht auf den Mund aber sonst eben überall hin 🙂 Später am Abend lagen wir dann da und hörten mit ihrem MP3player Musik. Sie stellte die ganze Zeit nur Liebeslieder ein. Wir streichelten und küssten uns. Irgendwann so gegen 3 Uhr morgens schliefen dann alle außer wir. Und plötzlich küssten wir und richtig. Ganz zart berührten sich unsere Lippen, wir lagen eng umschlungen da, sie küsste mich auf die Nase und sagte dass ich total süß und hübsch sei und dass ich noch die richtige finden würde. Am liebsten hätte ich ihr dann gesagt das SIE die richtige ist aber das hätte den Moment kaputt gemacht. Also küsste ich sie einfach noch mal. Und so wurde unser Band immer enger. Jedes mal wenn wir uns trafen kuschelten und hier und da versteckte sich der ein oder andere Kuss. Wir hielten in der Schule unterm Tisch Händchen, sie saß in den Pausen auf meinem Schoss, wenn wir alleine sind küssen wir uns, wir planen eine gemeinsame Zukunft, wir nennen uns Schatzt und Süße, wir sagen uns wir sehr wir uns lieben und das jeden Tag, wir streiten uns sogar darüber wer wen mehr liebt… Alles in allem wir führen inzwischen eine ausgewachsene, filmreife Beziehung doch der Haken an der Sache ist wir haben noch nie über die Sache die wir miteinander haben geredet. Ich mein die ganze Welt weiß das wir was haben aber sie streitet es immer noch ab. Ich glaube sie hat einfach Angst vor der Tatsache und solange wir nicht darüber geredet haben ist alles so wie es sein sollte. Doch mir solls egal sein. Ich will sie ja nicht unter Druck setzten. Man muss ja auch nicht immer alles totreden. Vielleicht ist es auch so viel schöner 🙂 Und jetzt erzählt ihr mal 🙂

    #19445
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi

    [i]Also erstmal finde ich das Thema toll und hoffe das viele Mädchen hier ihre Geschichten schreiben werden! 🙂

    [/i]Zu mir:

    Meine Geschichte ist jetzt nicht wahnsinnig interessant, aber ich finde es trotzdem wunderschön. Also ich habe meine Freundin auf Gorizi.de kennengelernt, wir haben angefangen zu schreiben und regelmäßig zu telefonieren. Ich habe mich sehr schnell verliebt…und sie war auch verliebt nur leider nicht in mich! Sie stand nämlich aussichtslos auf ihre beste Freundin und war oft am Boden zerstört. Ich war so eifersüchtig und habe einfach versucht für sie da zu sein und ihr Tipps zu geben, obwohl ich eigentlich selbst mit ihr zusammen sein wollte. Aber dann wollten wir uns in den Sommerferien endlich treffen.

    Als ich dann auf der Klassenfahrt war und nicht mit ihr reden konnte, habe ich beschlossen nach der Klassenfahrt mit ihr über meine Gefühle zu reden. Und als ich dann nach Hause kam lag eine Postkarte von ihr auf dem Tisch. In der meinte sie, dass sie sich auf mich freuen würde und auf alles was sich ergäbe. Also hatte ich doch eine Chance.

    Und dann kam ihr Besuch immer näher und wir haben die Tage gezählt bis sie dann endlich kam. Aber sie hat mich wieder zappeln lassen und hatte Angst mit mir zusammen zu sein, weil die Entfernung so groß war. Und dann waren die vier Tage auch schon vorbei und nichts war passiert…

    Aber am Bahnhof hat sie mir dann einen Abschiedskuss gegeben und gemeint das sie gerne mit mir zusammen wäre. Und seit dem sind wir zusammen
    😉

    [i]Wahrscheinlich klingt das alles romantischer als es war, aber mir kam alles so vor.[/i]

    Lg rainbowflower

    #19446
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi

    [i] Ich finde es das Thema auch sehr schön und bin gespannt, was die Mädels so erzählen 😉 [/i]
    So jetzt aber zu meiner Geschichte.

    Ich muss gestehen, am Anfang war ich etwas, nun ja, etwas zurückhalten, was das Thema anging, weil es ja schon sehr privat ist.
    Aber ich probiers jetzt einfach mal. 😉

    Also meine Freundin und ich haben uns hier bei gorizi.de kennengelernt. Am Anfang waren wir nur Freunde, haben täglich gechattet, gesimst und telefoniert, bis wir eines Abends dann auf das Thema „Verliebt sein“ kamen. Und ob es wohl gehen würde, sich über´s Internet zu verlieben.
    Naja, irgendwie waren wir dann zusammen, und dass obwohl wir uns noch nie „echt“ gesehen hatte. Nur auf Fotos.
    Nach mega langen Hin und Her bin ich im August zu ihr gefahren.
    Und was soll ich sagen: Es waren die besten 2 Tage in meinem Leben.
    Ich habe noch nie soviel gelacht und so viel Spaß gehabt.
    Wir konnten auch total gut miteinander reden.
    Doch dann musste ich auch wieder fahren.
    Ich war so traurig, auf der Rückfahrt habe ich die ganze Zeit geheult, es war ja schließlich nicht klar, ob und wann ich sie wieder sehen.

    Zwischendurch haben wir uns 2, 3 Mal getrennt, weil unsere Eltern es nicht akzeptierten, uns die Entfernung zu weit war.. aber jetzt wissen wir, dass uns nichts auseinander bringen kann.
    Keine Entfernung, keine Menschen, die etwas gegen unsere Beziehung haben.
    Und ich freue mich schon, wenn wir uns im Januar wieder sehen.

    Ich bin mega glücklich, sie hier getroffen zu haben und hoffe, dass wir noch ganz lange zusammen bleiben, obwohl wir sehr weit entfernt wohnen.
    Ich habe noch nie so einen tollen Menschen getroffen und wünsche euch allen auch so jemanden, mit dem ihr alles teilen könnt, der für euch da ist und euch versteht.

    Einen schönen Abend und liebe Grüße,
    Lena

    #19447
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi

    Um ehrlich zu sein, kann ich relativ wenig erzählen. Vor allem keine „guten“ Liebesgeschichten … Aber eine Episode aus einer unglücklichen Liebe, ganz am Anfang, als ich noch nicht mal wusste, dass ich in sie verliebt war.

    Ich war 14 oder 15. Sie war Schauspielerin, an dem Theater, an dem ich im Jugendclub spielte. Ich war vollkommen fasziniert von ihr, bewunderte sie, tagträumte von ihr, dachte nur noch an sie.
    Dann kam die erste Probe mit Kostüm und Maske. Ich stand in der Garderobe, wartete darauf, dass eine der beiden Maskenbildnerinnen frei wurde, und ich mich schminken lassen konnte. Mit nem halben Auge und Ohr immer bei [i]ihr[/i]. Auf einmal kam sie auf mich zu. Ich weiß nicht mehr genau, was sie fragte. Ich weiß aber noch, wie ich mich fühlte, als sie mich ansprach. Ob ich jemanden zum schminken brauche, oder so. Und dann fragte sie eine der Maskenbildnerinnen, ob sie mich schminken dürfe. Ich wurde ganz aufgeregt, aufgedreht. Sie grinste wieder so süß, weil sie selbst nicht wirklich wusste, ob sie das konnte. Und dann. Unsicher war sie, wo sie mit ihrer Hand hinsollte, als sie mir die Augen umrandete. Bis sie sie schließlich auf meine Wange legte. Ich grinste, mein Gott, wie ich grinste, weil sie so nah bei mir war, weil sie sich gerade nur um mich kümmerte, weil sie mich berührte, weil wir Spaß hatten, weil sie so lieb war, so süß. So grinste ich, dass sie mir lachend sagte, ich solle damit aufhören, weil sie mich so nicht schminken könne.
    Das ist schon eine ganze Weile her, und über sie hinweg bin ich schon lange. Aber an diesen Moment kann ich mich noch sehr genau erinnern. Nicht zuletzt, weil es ein Moment war, in dem ich einfach nicht denken musste, sondern nur fühlen konnte – und zwar glücklich.

    #19448
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi

    Voll süß 🙂 Ich wünschte ich hätte auch so viel Klarheit :/

    #19449
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi

    @in.love.with.life

    Sag du noch mal, dass du nicht erzählen kannst! 😀
    Das hat mir echt ziemlich gut gefallen.
    Nix weltbewegendes und irgendwie…doch.
    Mir gefällt’s. 🙂

    #19450
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi

    @Becky: Hehe, danke 😀 Aber so meinte ich das gar nicht, ich wollte damit eigentlich nur ausdrücken, dass ich keine gut gelaufenen Liebesgeschichten aufzuweisen habe 😉

    #19451
    Profilbild von einer Goriziehemalige Gorizi

    Achsooo…
    Und ich dachte schon, ich hätt‘ dir jetzt was schönes gesagt… 🙁

    Ach. „Liebe – ist was für Idioten!“ -.-
    (Zitat „Rudolf mit der roten Nase“) 😀

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.